• Seite drucken:print
  • Textgröße anpassen:AA A

Wie das L300 Plus System funktioniert

Erlangen Sie einen natürlicheren Gang wieder.

Das L300 Plus System stimuliert die richtigen Nerven und Muskeln der Ober- und Unterschenkel und hilft beim Umlernen der Hirnsignale zur Funktionswiederherstellung bei schwachen oder gelähmten Muskeln.

Der Unterschied zwischen dem L300 Fußhebersystem und dem L300 Plus System ist die Ergänzung der Oberschenkelmanschette für einen natürlicheren Gang und zur Korrektur der Oberschenkelschwäche.

Die Beinmanschette zusammen mit der Oberschenkelmanschette produziert eine elektrische Spannung für die Aktivierung und Kontraktion bestimmter Beinmuskeln für eine bessere Kontrolle der Bein- und Fußbewegungen. Dadurch ist das Laufen mit höherer Geschwindigkeit und besserem Gleichgewicht möglich.1

Elektrische Präzisions-Stimulation

Das System sendet eine elektrische Stimulation in einer präzisen Sequenz aus, wodurch die Muskeln und Nerven aktiviert werden, mit denen der Fuß angehoben und das Knie gebeugt oder gestreckt wird. Das Ergebnis ist ein natürlicherer Bewegungsablauf (Gang) sowie gesteigerte Sicherheit und besseres Selbstvertrauen.

Systemkomponenten des L300 Plus

Das L300 Plus System hat vier Hauptteile, die kabellos miteinander verbunden sind.

L300 Plus System Components

 1. Funktionelle Stimulation Beinmanschette
Die L300 Beinmanschette ist ein kleines, leichtes Gerät, das genau unter das Knie passt und enthält Elektroden, die das Bein dort stimulieren, wo es am meisten hilft.

2. Funktionelle Stimulation Oberschenkelmanschette
Die funktionsstimulierende Oberschenkelmanschette ist eine innovative und leichtgewichtige Neuroprothese, die sich auf dem Oberschenkel befindet, um die derischiocrurale Muskelgruppe oder den Quadrizeps zu stimulieren.

Die Oberschenkelmanschette enthält ebenfalls integrierte Elektroden. Ihr schmales Design ermöglicht das Tragen unterhalb der meisten Kleidung. Die Oberschenkelmanschette wurde für die Zusammenwirkung mit der Beinmanschette L300 entwickeln, um das Stehen, Gehen zu erleichtern und die Stabilität zu erhöhen.

3. Intelli-Sense Gait Sensor
Der Gait Sensor wird an Ihrem Schuh angebracht und teilt der Beinmanschette mit, ob sich Ihr Absatz auf dem Boden oder in der Luft befindet.

4. Funksteuerungseinheit
Die handliche Fernbedienung ermöglicht die Einstellung der Stimulationsebene und das Ein- und Ausschalten der Einheit. Die Steuerung kann in der Hosentasche, der Handtasche oder im Portemonnaie getragen werden.

1. Hausdorff JM, Ring H. 2006. The effect of the NESS L300 neuroprosthesis on gait stability and symmetry (Abstract in den CSM-2007-Plattform-Präsentationen enthalten). J Neurol Phys Ther. 30(4):198.